schwarzarbeitende Studler?

Michael und Harald am Grill

Wer am Sonntag abend auf dem Gelände von St. Fidelis das Sommerfest der Bürgervereinigung Nordwest besucht hat, der konnte engagierte Studler bei der Arbeit beobachten.

Der Verein veranstaltete dieses Wochenende sein größtes Event des Jahres und fragte bei uns im Stud an, ob wir nicht Helfer zur Verfügung stellen könnten. Nett und hilfsbereit wie wir nun einmal sind, sagten wir nicht nein. Deshalb standen Michael und Harald am Sonntag auf der Wiese. Allerdings nicht wie man für einen typischen Studler vermuten möchte beim Bierstand (weder davor, noch dahinter), sondern am Grill. Denn wie wir aus der Vergangenheit gelernt haben: Das Stud kann eigentlich alles.

Neben netten Gesprächen und einem Auftritt aus Grease, durfte man sich sich von den beiden am Abend also mit Wurstsalat, Steak und Pommes verwöhnen lassen. Gekleidet in ein T-Shirt in schickem marine-Blau, wie es ab und zu auch im Stud vorkommt. Sie mussten das Shirt nach ihrem Dienst aber leider wieder abgeben und werden das nächste mal wohl wieder in Stud-Farben zu sehen sein. Womöglich gleich heute abend, denn da geht das Stadtteilfest weiter, unter anderem mit der Band Pascasa. Die Stud-Vorstandschaft wird dort auch anzutreffen sein, sie muss sich dort von ihrer Vorstandssitzung erholen.

Und gegen Ende ihres Dienstes wurde einer der beiden auch am Bierstand gesichtet, als ich mich verabschiedete hörte ich noch die Worte: “Ich hol mir jetzt ein Bier, das mit dem Cola geht auf Dauer nicht gut. Das Bier fällt mir sicher nicht runter und geht kaputt.” Na, hoffentlich hat es geklappt.

Sommernacht in Nordwest 2012

2002 begann im Offenburger Stadtteil Nordwest sich etwas zu verändern. Mit der Sommernacht Nordwest wurden zehn Jahre Veränderung begonnen. Ein Fest, das dazu aufrufen sollte, die Zustände in der Nordweststadt zu verbessern. Damals startete das Projekt MehrLiN (mehr Lebensqualität in Nordwest). Im Laufe der letzten Jahre wurde in der Nordweststadt viel verändert. Straßen wurden erneuert, Häuser renoviert, Projekte ins Leben gerufen. Und auch wir haben von diesem Projekt profitiert, denn das Stud mit seiner pittoresken Lage in unserer Nordweststadt bekam Hilfe bei den Renovierungsarbeiten unserer Halle. Des weiteren verbindet uns und die Nordweststadt eine enge Zusammenarbeit, sei es bei den Veranstaltungen Straßenkunst oder beim Herbstfest des Stadtteilfamilienzentrums.

Aus diesen Gründen wurden wir nun auch zu den Vorbereitungstreffen zur Wiederauflage dieses Festes eingeladen.

Sommernacht in Nordwest – ein Stadtteil bewegt (sich)

Zum Abschluss des zehnjährigen MehrLiN-Projektes findet wieder eine großes Straßenfest statt. Dabei sollen zum Einen die Erfolge im Stadtteil gezeigt werden, zum Anderen werden damit die Helfer geehrt, die sich für dieses Projekt eingesetzt haben (und das waren viele Bewohner der Nordweststadt und auch darüber hinaus). Das Fest findet vom 21. – 22. Juli 2012 statt und die Planungen dafür haben bereits begonnen. Für das Fest werden unter anderem die Franz-Volk-Straße, Teile der Straßburger Straße und der Rheinstraße gesperrt. Geplant sind vier Bühnen und etliche Höfe, Hinterhöfe und Gärten mit einzubeziehen. Das Stud wird sich insbesondere, zusammen mit anderen, um die Bühnen und die Personen darauf kümmern (so ist zumindest der aktuelle Plan).

Alle weiteren Infos zum Fest erhaltet ihr auch hier: Kath. Stadtteil- und Familienzentrum am Mühlbach

Ich werde euch natürlich über die weiteren Entwicklungen hier berichten, sobald es was zu berichten gibt.